CHAMOIS FOU

PHILOSOPHY

Schon im Namen des Labels finden sich der Anspruch und die Philosophie der Marke. Dazu gehört jedenfalls die internationale Ausrichtung und starker, regionaler Bezug. Was will der Kunde an welchem Platz der Erde tragen? Diese Frage beantwortet Chamois Fou mit Wohlfühlteilen, die im Herbst warm genug sind um draußen getragen zu werden, aber nicht zu schwer sind um auch im Büro oder Haus getragen werden können. Erreicht wird diese Eigenschaft mit einem „doubleface“ System. Außen besteht der modische Strickblouson aus 70% superfine Merino und 30% Kaschmir, die in der traditionellen alpine Links-Maschen (left Stich) gestrickt sind. Normalerwiese hat Strickware kein Futter, aber die verrückte Gams, füttert die Teile auch noch. Auch innen ist das Beste gut genug, die aufwendige und komplizierte Innenfütterung besteht nämlich aus 100% Kaschmir. Aber das ist noch nicht alles.

Neben den extrem hohen Qualitätsansprüchen geht es auch um Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Die Außenwolle wird nämlich mit Vegetable-Colours gefärbt. Die Farben werden aus Pflanzenwurzeln und Gemüse in Nepal völlig giftstofffrei gefärbt. Dadurch entsteht nicht nur ein sehr gutes Gefühl für unsere Umwelt, sondern auch ein besonderer und natürlicher Farbverlauf. Die Marke hat sich zum Ziel gesetzt, Mode mit den allerhöchsten Qualitätsansprüchen zu produzieren und dabei auf die Umwelt zu achten. Chamois Fou bietet derzeit Jacken und Schals an und plant künftig auch T-Shirts auf den Markt zu bringen.

Die qualitätsvollen Teile von Chamois Fou sind bei Gschwantler Concept Store, Kitzbühel und Kirchberg erhältlich.